Gottes_schöpfung_v3_jpg1

integratives

Evangelisches
Familienzentrum

Brunnenstraße

Ev. Familienzentrum Brunnenstraße Duisburg Rheinhausen
LOGO-FK-neu

Evangelisches Integratives Familienzentrum in Trägerschaft der
Evangelischen Friedenskirchengemeinde Rheinhausen

Bild_1

Herzlich  Willkommen !

Unser Familienzentrum im November

Sankt Martin - Laternenzeit

Schon seit mehr als 14 Tagen sind unsere Kinder im Bastelfieber. Es ist wieder Laternenzeit.
Welche Laterne soll es in diesem Jahr sein? Welche Farbe, welches Material, was soll sie darstellen?
Schwierig, schwierig.

Die Kinder sollen ihre Laternen möglichst selbständig planen und basteln. Das gilt für alle Kinder, egal ob 1 Jahr oder 5 Jahre.
Wir Erzieherinnen begleiten die Kinder, geben bei Bedarf Hilfestellung oder beraten- aber nur wenn gewünscht

Grundkorpus war in diesem Jahr eine PET-Flasche. Daraus sind entstanden: Fische, Löwen, Einhörner, Haie, Prinzessinnen, Autos-flotte Flitzer, Feuerwehrautos und vieles mehr. Mit viel Phantasie wurde geschnitten, geklebt, gefalten und Brauchbares gesucht.

Und die ganz Kleinen? Sie wollten natürlich mitmachen. Mit Kleister, bunten Papierschnitzeln, Wolle und vielen anderen Dingen entstanden kleine Kunstwerke---selbstgemacht--- wunderschön und mit viel Freude und ganz viel Herz.

Jetzt freuen wir uns darauf, dem Sankt Martin die Laternen zu zeigen. Bis dahin gibt es noch viel zu tun!

IMG_0583-SM-V2
Aktuelles-4

Sankt Martin
am
08. November

Kinderbild-Zeit1

Der Laternenstern - Eine Geschichte zu Sankt Martin

„Wie gerne würde ich einmal da unten auf der Erde leuchten“, dachte der Milchstraßenstern. Er sah zu seinen Sternenkollegen hinüber, die im Milchstraßensternengefunkel miteinander um die Wette strahlten.

„Hier wird mein Licht nicht gebraucht“, brummte er. Doch wie sollte er zur Erde gelangen? Das war nicht einfach. Der Milchstraßenstern seufzte. „Ach, wenn nur ein Wunder geschähe!“

Eines Tages hörte er leises Weinen. Der Milchstraßenstern erschrak. Kam das von der Erde? Da fiel sein Blick wie von selbst auf das Mädchen. Es saß in einer dunklen Gasse auf der Bordsteinkante vor einem bunten Papierknäuel und weinte.

Laternenstern
„Meine Laterne“, schluchzte es. „Oh, meine Laterne! Nun ist sie kaputt, und ich kann  nicht zum Laternenzug gehen. Oh!“

Laternenzug? Das klang ja wie Sternenzug! Der Milchstraßenstern blinzelte.

Da hob das Mädchen den Kopf. „Ach“, sagte es, „wenn nur ein Wunder geschähe!“

Ein Wunder? Der Milchstraßenstern wusste nicht, wie ihm geschah und eins, zwei, drei lag er in der dunklen Gasse neben der zerfetzten Laterne.

Das Mädchen staunte. Eine wunderschöne Laterne lag vor ihr, ein Licht, so funkelnd und hell wie ein Stern. Schnell hob es die neue Sternenlaterne auf und rannte den Kindern hinterher zum Laternenzug.

 

 

Gottes Schöpfung lädt ein zum Staunen...
Jedes Kind ist als Geschöpf einzigartig. Dieser Gedanke  steht   im Mittelpunkt unseres pädagogischen Konzeptes und ist Maßstab unseres Handelns.

Als evangelisches Familienzentrum sind wir  gut vernetzt mit allen sozialen Einrichtungen des Kirchenkreises, aber auch mit allen anderen konfessionellen und städtischen Einrichtungen und  natürlich der eigenen Friedenskirchengemeinde.

In unserem sechsgruppigen Familienzentrum betreuen wir 110 Kinder im Alter von einem halben Jahr bis zur Einschulung, mit und ohne Behinderung.

fz_logo

Unser Familienzentrum unterliegt einer ständigen Qualitätskontrolle. Die Zertifizierung nach BETA ist in Vorbereitung.

[Impressum]

Evangelisches Familienzentrum Brunnenstraße

Brunnenstraße 5
47228 Duisburg
Leitung: Ingrid Dyballa

Tel.: 0 2065 - 6 13 17
Fax.:0 2065 - 6 79 90 48

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7:00 - 16:00  Uhr

Anfahrtskizze
QR-CODE
LOGO-FK-neu

Viele Menschen und Organisationen unterstützen unser Familienzentrum
in vielfältiger Weise. Mit Ideen, mit Zuwendungen und persönlichem Einsatz.

             Machen auch Sie mit!

Unser Spendenkonto:
Konto:  10 10 88 00 13
BLZ:       350 601 90
Zweck:  3124/41900/472000
Bank für Kirche und Diakonie