Gottes_schöpfung_v3_jpg1

integratives

Evangelisches
Familienzentrum

Brunnenstraße

Ev. Familienzentrum Brunnenstraße Duisburg Rheinhausen
LOGO-FK-neu

Evangelisches Integratives Familienzentrum in Trägerschaft der
Evangelischen Friedenskirchengemeinde Rheinhausen

Bild_1

Aktuelles

Bild_3  Ingrid Dyballa                                           Erzieherinnenfortbildung im Januar zum Thema Partizipation...

DSCF5909-2


Lasst die Kinder mitbestimmen – Partizipation im Kindergarten


Was bedeutet Partizipation mit Kindern?
Die Kinder lernen dabei, ihre Meinung zu vertreten und in der Diskussion miteinander auch andere Meinungen und Standpunkte zu hören und zu akzeptieren.

Im Rahmen des Situationsansatzes wurde in der Kindergartenpädagogik begonnen, Kinder aktiv und intensiv in Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Dies entspricht eigentlich dem heute aktuellen demokratischen und partnerschaftlichem Erziehungsstil:

Es wird nicht nur vorgegeben und diktiert, sondern es werden die Wünsche aller gehört, diskutiert und berücksichtigt.

Wir freuen uns auf diese Fortbildung und auf die M?lichkeit Kinder noch mehr in den Alltag einzubeziehen.


Bild_3  Aus den Gruppen                                        Ein Abend nur für Frauen ....

IMG_0471- 2
IMG_0877-2


Im letzten Jahr haben wir 2 Abende für Frauen angeboten. Die Themen der Abende waren so gewählt, dass sich viele Frauen angesprochen fühlten. Frau Sauer, die Mentorin der Abende lud die Frauen zum Erzählen ein, gab wertvolle Tipps und es wurde auch gelacht und so manche Situation wurde mit viel Humor geschildert.

Für dieses Jahr haben wir wieder 2 Abende geplant. Der erste Abend findet am Mittwoch, den    28.03. von 19.30 bis 21.30 Uhr im Familienzentrum Brunnenstraße statt.

Das Thema des Abends lautet: "Was sage ich, wenn ich nichts sage...?" Die Bedeutung nonverbaler Kommunikation im Umgang miteinander. Frauen neigen ja dazu oftmals nichts zu sagen, obwohl sie viel zu sagen hätten oder "schlucken" vieles hinunter. Sicher ein spannendes Thema. Den 2. Abend bieten wir im Herbst an. Auch wieder mit einem spannenden Thema.

Wenn Sie zu diesem Abend kommen möchten, m?sen Sie sich bis zum 22.03. telefonischh (02065-61317) oder per Mail KitaFriedenskirche-Rheinhausen.de

Sie haben kein Kind im unserem Familienzentrum oder möchten eine Freundin mitbringen?
Kein Problem. Bitte anmelden.

Bei weniger als 5 Teilnehmerinnen muss der Abend leider abgesagt werden.



 

Bild_3  Ingrid Dyballa                                             Kita - Place.....Online - Anmeldung für Ihr Kind

Gespräch1

Ab dem 01. Mai 2017 können und sollen alle Eltern ihre Kinder online für einen Kitaplatz vormerken lassen.

Mit diesem System haben Sie die Möglichkeit bis zu vier Duisburger Kindergärten auszuwählen und Ihr Kind dort anzumelden.

Das sollten Sie auch dann tun, wenn Sie Ihr Kind bereits persönlich in einer Kita angemeldet haben.

Auf der Webseite des Duisburger Jugendamtes
https://kitaplatz.duisburg.de/ finden Sie den Anmeldebogen, den Sie möglichst vollständig ausfüllen sollten.
 

Bild_3                                                                                Aktuelles aus den Gruppen

januar 1415
januar 1418
2017-06-19 10.13.25 2
2017-06-19 10.14.30-2

Cowboys uns Cowgirls...

...so heißt das Projekt der Gruppe 1.

Zu Karneval wollen sich viele Jungs als Cowboys verkleiden. Die möchen  eher Prinzessinnen , Hexen oder die Eiskönigin sein.

Das Rollenverständnis zu Karneval ist erstaunlicher Weise fast identisch mit dem Verständnis der letzten Jahrzehnte. Das haben wir zum Anlass genommen, mal mit den Kindern gemeinsam hinzuschauen:

Wer waren denn "die Cowboys"?
Was haben sie gearbeitet?
Wie gelebt?
Gab es auch Frauen?
Welche Aufgaben hatten die Frauen?

Wir haben uns Fotos angesehen- wo und wie Cowboys- gelebt haben. Wir suchen mit den Kindern nach Infos ?er die ersten Siedler im "wilden Westen".

Dabei haben wir dann auch die Frauen entdeckt. Das schwere, entbehrungsreiche Leben...
Das die Frauen ebenso "stark "waren und ihren "Mann" stehen mussten.

Den Kindern war es aber auch wichtig, dass es in unserem Projekt einen Saloon geben sollte.
Mit einem Klavier, mit Schwingtür?en und einem Tresen...
Dorthin werden Erzieherinnen und Eltern auf ein Getränk eingeladen.

 

Projekt: „Rund um das Flugzeug“

     Fliegen wie geht das?
     Warum brauchen Flugzeuge Flügel?
     Wieso können Flugzeuge so schnell fliegen?
     Düsenantrieb, wie funktioniert das?

Mit diesen spannenden und weiteren Fragen haben wir uns in letzter Zeit mit den Kindern beschäftigt. Durch verschiedene Experimente haben wir verdeutlicht was ein Flugzeug zum fliegen braucht.

Onkel Jürgen (der Onkel eines Kindes) ist Flugbegleiter bei der Lufthansa und kam uns besuchen. Er hat uns einen Einblick in seinen Beruf als Flugbegleiter gegeben und ist im Rollenspiel mit uns nach New York geflogen. Er hat uns über die Sicherheitsmaßnahmen informiert und uns mit einem Tomatensaft versorgt. Anschließend haben wir den Flug ruhig und sicher genossen. Am Ausgang konnten wir uns eine kleine Tafel Schokolade nehmen.

Highlight war unser Ausflug zum Segelflughafen in Kamp-Lintfort. Dort schauten wir uns die dort stehenden  und hängenden Flugzeuge an. Dort gab es Doppeldecker, Segelflugzeuge, kleine Sportflugzeuge  in einem Hangar. Wir schauten uns ein Cockpit von innen an, in dem wir als Pilot kurz Platz nehmen durften. Im Tower hörten wir dem Sprechfunk zu und beobachteten den Start und die Landung eines Doppeldecker-Flugzeug.
Einfach Klasse!

Ob Klein oder Groß wir waren alle total begeistert!!!

 

Bild_3 Ingrid Dyballa                                            Erzieher/ Erzieherin dringend gesucht...

Durchblicke-2

....heißt es nun schon seit ein paar Jahren in vielen Kindertageseinrichtungen.
Auch wir waren und sind davon betroffen, wenn wir Kolleginnen od. Kollegen suchen, die Vertretungen für Kolleginnen,die in Elternzeit sind suchen od. wegen Krankheit längerfristig ausfallen.
Bisher hatten wir nach vielen Anstrengungen aber immer Glück und haben tolle neue Kolleginnen gefunden. Es dürfte auch gerne öfter mal ein Kollege sein- aber Männer in Kindertageeinrichtungen sind immer noch die Ausnahme. Schade.

Interesse? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

 

Bild_3  Ingrid Dyballa                                 “Lecker, Lecker, Zuckerbäcker”...Aus der Kinderküche....  Das Rezept des Monats

Kinder_in_Küche_2

Unsere kleinen Meisterköche am Werk...

Der Bezug zu gesundem und leckeren Essen will erobert werden. In unserer Kinderküche geschieht das unter fachkundiger Anleitung.  Spaß macht das ohnehin, mit anderen Kindern zu rühren, zu formen und natürlich zu probieren.

Jeden Monat wird unter einem anderen Motto gekocht.

Möhren-Gurken-Tulpen-Spieße
..Der Frühling steht vor der Tür...
Im Garten sehen wir das erste Tulpengrün.

Eine erste Vorahnung auf die bevor- stehende Farbenpracht haben wir in der Küche gezaubert...


 

Tulpenrezept

Bild_3  Ingrid Dyballa                                   Heute wird serviert... - Aktuelles aus der Küche

Heute_wird_serviert
Bild_3

Gesund und lecker soll es sein... Unsere Kinder erwartet ein ausgewogenes und nährstoffschonend zubereitetes  Essen.

Getreide, Kartoffeln, Gemüse und Obst sowie Milch und Milchprodukte sind Bestandteil des Speiseplanes. Schmackhaft zubereitet unterstützt unser Essen optimal die kindliche Entwicklung mit Vitaminen und Nährstoffen.

 

Der grüne Weg

....Infos zu unserem Speiseplan finden Sie hier


Gottes Schöpfung lädt ein zum Staunen...
Jedes Kind ist als Geschöpf einzigartig. Dieser Gedanke  steht   im Mittelpunkt unseres pädagogischen Konzeptes und ist Maßstab unseres Handelns.

Als evangelisches Familienzentrum sind wir  gut vernetzt mit allen sozialen Einrichtungen des Kirchenkreises, aber auch mit allen anderen konfessionellen und städtischen Einrichtungen und  natürlich der eigenen Friedenskirchengemeinde.

In unserem sechsgruppigen Familienzentrum betreuen wir 110 Kinder im Alter von einem halben Jahr bis zur Einschulung, mit und ohne Behinderung.

fz_logo

Unser Familienzentrum unterliegt einer ständigen Qualitätskontrolle. Die Zertifizierung nach BETA ist in Vorbereitung.

[Impressum]

Evangelisches Familienzentrum Brunnenstraße

Brunnenstraße 5
47228 Duisburg
Leitung: Ingrid Dyballa

Tel.: 0 2065 - 6 13 17
Fax.:0 2065 - 6 79 90 48

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7:00 - 16:00  Uhr

Anfahrtskizze
QR-CODE
LOGO-FK-neu

Viele Menschen und Organisationen unterstützen unser Familienzentrum
in vielfältiger Weise. Mit Ideen, mit Zuwendungen und persönlichem Einsatz.

             Machen auch Sie mit!

Unser Spendenkonto:
Konto:  10 10 88 00 13
BLZ:       350 601 90
Zweck:  3124/41900/472000
Bank für Kirche und Diakonie